Historische Wertpapiere - Florian Weber - Home

Historische Wertpapiere - Florian Weber - Über uns

Historische Wertpapiere - Florian Weber - Einführung

Historische Wertpapiere - Florian Weber - Sammlertipps

Historische Wertpapiere - Florian Weber - Auktionen

Historische Wertpapiere - Florian Weber - Online Shop

Historische Wertpapiere - Florian Weber - Links

Historische Wertpapiere - Florian Weber - Kontakt

Historische Wertpapiere - Florian Weber - Literaturtipps

 
AGB's
Datenschutz
Impressum
Wertbestimmung historischer WertpapiereWie sammel ich richtig

Welche Sammelgebiete gibt es

 


 

Welche Sammelgebiete gibt es?

Viele Sammler kommen mit historischen Wertpapieren in Berührung, weil sie zufällig die Aktie einer Gesellschaft aus der Region gesehen haben. Typischer Weise finden viele Sammler den Einstieg durch ihre Heimatverbundenheit.

Im wesentlichen wird nach fünf Kriterien die Sammelleidenschaft eingegrenzt.
  1. Zunächst geht es um den geographischen Bezug:
    Man kann weltweit sammeln oder aber nur einzelne Länder.
    Innerhalb eines Landes kann man nach Regionen sortiert suchen – z.B. nach Bundesland oder aber nur nach Teilen daraus (wie Rheinland, Ruhrgebiet, Pfalz).
    Spezialisten konzentrieren sich oftmals sogar nur noch auf eine Stadt (Frankfurt, Köln, Essen oder Berlin) und natürlich auf die Heimatstadt – mag sie noch so klein sein.
  2. Des weiteren wird unterschieden nach den verschiedenen Arten der Industrie, in der das Unternehmen tätig war.
    Dazu gehören z.B. Banken, Versicherungen, Chemie, Maschinenbau, Stahl etc.. Eine Aufstellung folgt noch separat.
  3. Als nächstes ist die Frage zu beantworten, ob man nun alle Firmen sammelt oder eventuell nur die Bedeutenden des Segments.
  4. Zudem wird nach der Frage der Zeitunterteilung gesammelt.
    Hier sind die verschiedenen Epochen der Wertpapiere gemeint – von der Zeit vor 1800 (Inkunabeln), der Gründerzeit, der Jugendstilzeit, Inflationszeiten der 1920er Jahre, Dritte Reich Zeit sowie Papiere ab 1945 / D-Mark oder Euro – Papiere.
  5. Als letztes gibt es das Sammelgebiet „Deko“, bei dem vor allem dekorative Wertpapiere gesammelt werden.
 

Ausgesprochen dekorativ präsentiert sich der Titel Jardim Zoologico e d´Acclimacao em Portugal aus Lissabon – in Sammlerkreisen kurz Zoo Lissabon genannt. Diese Emission wurde 1904 begeben, der Zoo existiert noch heute an der seit 1904 genutzten Stelle unverändert weiter. Prächtige Umrandung mit exotischen Tieren und Girlanden, dazu noch versehen mit Originalunterschriften.

Darüber hinaus gibt es Sammler, die nur Papiere mit einer besonderen Geschichte, mit einer niedrigen Ausgabenummer (Nr. 1 Sammler) oder aber mit Unterschriften wichtiger Persönlichkeiten sammeln (sogenannte Autographen wie Edison, Adenauer, Rockefeller oder Vanderbilt).

Oftmals kommt es vor, dass die Sammelgebiete kombiniert werden – so sammelt der eine Sammler nur Papiere aus Deutschland im Sammelgebiet Bergbau und dort nur Papiere in der Zeit von 1870 bis 1933. Diese Kombinationen sind vielfältig und nach persönlichen Vorlieben gestaltbar.
 

Auflistung verschiedener Sammelgebiete

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit - hier ist die Phantasie des Sammlers gefragt)

  • Apparatebau
  • Automobile
  • Autographen
  • Banken/Börsen
  • Bau
  • Bergbau/Minen
  • Brauereien
  • Chemie
  • Computer
  • Deko-Titel
  • Druck/Verlag
  • Eisenbahnen
  • Elektrotechnik
  • Energie
  • Gesundheit
  • Getränke
  • Glas
  • Gründeraktien
  • Handelsgesellschaften
  • Holz
  • Hotel
  • Kaufhäuser
  • Keramik
  • Kirchen
  • Kommunalpapiere
  • Logen
  • Maschinenbau
  • Mühlen
  • Musik
  • Nahrungsmittel
  • Öl / Raffinerien
  • Papier
  • Regionalpapiere
  • Rundfunk und Fernsehen
  • Sport
  • Staatspapiere
  • Stahlindustrie
  • Stilarten ( Jugendstil, Art-Deco etc. )
  • Telekommunikation
  • Terraingesellschaften
  • Textil
  • Theater
  • Versicherungen
  • Waffen
  • Zoologische Gärten
  • Zuckerindustrie