Historische Wertpapiere - Florian Weber - Home

Historische Wertpapiere - Florian Weber - Über uns

Historische Wertpapiere - Florian Weber - Einführung

Historische Wertpapiere - Florian Weber - Sammlertipps

Historische Wertpapiere - Florian Weber - Auktionen

Historische Wertpapiere - Florian Weber - Online Shop

Historische Wertpapiere - Florian Weber - Links

Historische Wertpapiere - Florian Weber - Kontakt

Historische Wertpapiere - Florian Weber - Literaturtipps

 
AGB's
Datenschutz
Impressum




  1. Mit der aktuellen Internet- Angebotsversion werden alle bisherigen Angebote, ob in Katalog- oder Onlineform ungültig
  2. Alle Angebote sind freibleibend, Zwischenverkauf vorbehalten. Bestellungen werden nach dem Zeitpunkt des Bestellungseingangs bearbeitet.
  3. Lieferung erfolgt solange Vorrat reicht, Einzelstücke sind als solche gekennzeichnet.
  4. Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.
  5. Unsere Rechnungen sind innerhalb von 7 Tagen mit 2 % Skonto, danach innerhalb weiterer 7 Tage ohne Abzug zahlungsfällig. Eine Aufrechnung seitens des Bestellers ist nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen zulässig.
  6. Sämtliche Preise verstehen sich in Euro inclusive der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.
  7. Porto und Verpackung werden gesondert berechnet.
  8. Als Versandkostenpauschale berechnen wir Ihnen innerhalb der EG Euro 3,00, weitergehendes Ausland bitte anfragen. Bei zusätzlichen Versandleistungen wie Einschreiben ( Euro 2,00 ), Päckchen ( Euro 6,00 ), Paket ( Euro 8,00 ) erhöhen sich die Versandkosten entsprechend.
  9. Bestellungen über Euro 100,00 werden innerhalb Deutschlands versandkostenfrei abgewickelt.
  10. Bei Bestellungen über Euro 250,00 gewähren wir 10 %, ab Euro 500,00 insgesamt 20 % Rabatt. Dieser Rabatt ist mit anderen Rabattaktionen kombinierbar.
  11. Ratenzahlung ohne Zinszahlung ist ab Euro 500,00 individuell vereinbar.
  12. Lieferung an Neukunden sowie bei Auslandskunden erfolgt nur gegen Vorkasse.
  13. Bei Wertpapieren handelt es sich um Originale, deren Echtheit garantiert wird.
  14. Alle Papiere sind gebraucht und in altersbedingter, meist jedoch guter Erhaltung.
  15. Käufer haben keinen Anspruch auf Lieferung bestimmter, anhand einer Wertpapiernummer festgelegten Wertpapiere. Alle Abbildungen können sich in Farbton und Beschriftung von der Ware unterscheiden. Ein Anspruch auf Lieferung der abgebildeten Ware besteht nicht.
  16. Dem Verbraucher steht bei einem Fernabsatzvertrag ein Widerrufsrecht nach §355 BGB zu. Anstelle des Widerrufsrechts kann dem Verbraucher bei Verträgen über die Lieferung von Waren ein Rückgaberecht nach §356 BGB eingerämt werden. Die Widerrufsfrist beginnt abweichend von §355 Abs. 2 Satz 1 BGB nicht vor Erfüllung der Informations-pflichten gemäß §312c Abs. 2, bei der Lieferung von Waren nicht vor dem Tag ihres Eingangs beim Empfänger, bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Tag des Eingangs der ersten Teillieferung und bei Dienstleistungen nicht vor dem Tag des Vertragsabschlusses; §355 Abs. 2 Satz 2 findet keine Anwendung. Die Widerrufsbelehrung bedarf folglich keiner Unterzeichnung durch den Verbraucher und kann diesem auch auf einem dauerhaften Datenträger zur Verfügung gestellt werden. Das Widerrufsrecht erlischt bei der Lieferung von Waren spätestens sechs Monate nach deren Eingang beim Empfänger und bei Dienstleistungen spätestens sechs Monate nach Vertragsabschluss oder wenn der Unternehmer mit der Ausführung der Dienstleistung mit Zustimmung des Verbrauchers vor Ende der Wiederrufsfrist begonnen hat oder der Verbraucher diese selbst veranlasst hat.
  17. Die Gefahr geht auf den Käufer über, wenn die Ware zwecks Versandes das Lager des Verkäufers verlassen hat bzw. dem weiterbefördernden Unternehmen übergeben ist. Wird vom Käufer die Annahme der Ware verweigert, so gehen alle dadurch verursachten Kosten zu seinen Lasten.
  18. Die Nichtigkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser AGB berührt die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen nicht. Grundlage dieser Geschäftsbedingungen ist das geltende Recht der Bundesrepublik Deutschland.
  19. Erfüllungsort für alle Leistungen ist Wülfrath, Gerichtsstand ist Velbert.